Leseprobe

aus dem Buch

Lucas+ „Haben Sie Vertrauen“

Geister, Gangster, Bürgerkrieg

Ich stehe dem Alten sehr skeptisch gegenüber, was sich noch vertieft. Seine jüngste Marotte: Er will jetzt täglich wissen, wo ich gewesen bin und mich regelrecht kontrollieren. Nichts bleibt ihm verborgen, er wird jedes Mal unangenehmer. Dabei ist mein Tagesablauf eigentlich ganz normal: Ich bin morgens um 8 Uhr beim Alten im Betrieb, rede mit den Arbeitern und Angestellten, sofern sie noch kommen, mittags bin ich beim Alten oder im Restaurant zum Essen, nachmittags ab zwei Uhr bin ich wieder in der Firma oder unterwegs bei dem einen oder anderen Einkäufer. Gegen zehn Uhr abends bin ich meist beim Alten zum Abendessen.

Zwei Monate später verlasse ich das Appartement im Viertel Rio. Es ist nicht sicher genug für einen Weißen wie mich. Stattdessen wohne ich ganz beim Alten. Auf dem Gelände stehen insgesamt drei Wohnhäuser, in denen der Alte mit zwei der drei Frauen und circa siebenundzwanzig Kindern wohnt. Im größten Haus teilt mir der Alte einen Raum zu. Der ist geräumig, und wenn Strom vorhanden ist, kann man es hier aushalten. Andererseits, ohne Strom und ohne Klimaanlage ist es wegen der Mücken zum Weglaufen. Schon nach wenigen Tagen ist es soweit: Der Strom ist abgestellt, die Rechnung nicht bezahlt. Um sich diesem nicht zumutbaren Zustand zu beugen, ist der Alte vorgestern mit den beiden Frauen und den kleinen Kindern in sein neu erbautes Dorf am Stadtrand von Libreville (LBV) gezogen.

Endlich ein Lichtblick. Ich habe gerade Besuch von einem Bekannten bekommen, den der Alten nicht kennt. Er heißt Jean-Claude, stammt aus Douala in Kamerum und ist sofort reif für einen Deal. Er verkauft mir sein mitgebrachtes Gold und verspricht, mit niemandem darüber ein Sterbenswörtchen zu reden. Bei den Pygmäen wäre er gewesen, sagt er, sie leben im Grenzbereich zur Republik Kongo und hätten als Gegenwert zum Gold Salz, Zucker, Mehl, Mais etc. bekommen. Bezahlen soll ich ihn noch nicht, es würde reichen, wenn er das Geld nach dem Weiterverkauf bekäme. Außerdem könne er mir eine weitere Lieferung versprechen, so in circa drei Monaten.

Ich freue mich riesig darüber, wir nehmen Abschied voneinander. Vorher gibt er mir noch einen Beweis seiner Treue und Wertschätzung. Einen aus Elfenbein ….

Weitere Beiträge

Lebensberatung
Beratung Heilung
Über mich
Über mich
Lichtblick
Beratung Heilung
Leseprobe
Über mich
Mediale Beratung
Beratung
Harmonie
Heilung
Heilung
Heilung
Belebung
Beratung Heilung